Kunst

Luzerner Kirche schaltet Handy auf stumm

Der Handyklingelton, der seit Montag vom Turm der Luzerner Peterskapelle erschallt, wird vorzeitig stumm geschaltet. Weil Anwohner negativ auf das Klingeln reagiert haben, wird das Kunstprojekt "Zeitzeichen" schon am 21. Juli statt wie geplant am 30. Juli beendet.

Die Kunststudentinnen Mahtola Wittmer und Klarissa Flückiger müssen das Mischpult vorzeitig aus dem Turm der Luzerner Peterskapelle räumen. Weil der Handyton Anwohner nervte, wird das Kunstprojekt "Zeitzeichen" abgebrochen.

Für einige Nachbarn aus der Altstadt sei die zehnmalige Unterbrechung des Alltags durch den Klingelton vom Kirchturm zu viel, teilte die Katholische Kirche der Stadt Luzern am Freitag mit. Man nehme das Ruhebedürfnis ernst. Die Nachbarn der Kirche seien derzeit auch dem Lärm von Baustellen ausgesetzt.

Die Stadt Luzern hatte für das tönenden Kunstprojekt eine Bewilligung erteilt. Andreas Rosar von der Katholischen Kirche sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, die Beschränkung auf eine Woche sei ein Kompromiss.

Die Luzerner Kunststudentin Klarissa Flückiger, die zusammen mit ihrer Kollegin Mahtola Wittmer das Kunstprojekt ausgearbeitet hatte, zeigte sich auf Anfrage nicht glücklich über den Abbruch. Allerdings wollten sie auch nicht Leute verärgern.

Aus Entlebuch und bis nach London

Immerhin habe es ein paar Tage geklappt, sagte Flückiger. Das Kunstprojekt sei gut angekommen, und sie und ihre Kollegin hätten vor Ort sehr schöne Reaktionen erlebt. So sei eine Familie aus dem Entlebuch extra nach Luzern gereist, weil ihr Sohn den Handyton vom Kirchturm hören wollte.

Das Kunstprojekt "Zeitzeichen" war am Montagmittag gestartet worden. Statt dem gewohnten Glockenschlag im Viertelstundentakt tönt vom Kirchturm in unregelmässigen Abständen und Längen ein weltbekannter Standard-Handy-Klingelton. Ausgelöst wird das Klingeln von den beiden Kunststudentinnen.

"Zeitzeichen" hatte ein grosses mediales Echo hervorgerufen. Nach Angaben der Katholischen Kirche berichteten nicht nur Medien aus der Schweiz, sondern auch aus Deutschland sowie die BBC London über das seltsame Geläut in Luzern.

Die Peterskapelle in der Luzerner Altstadt ist die älteste Kirche Luzerns. Wie alt die mehrmals veränderte Kirche unmittelbar neben der Kapllebrücke ist, ist unbekannt. Erstmals erwähnt worden war sie 1178. Das Gotteshaus wird zur Zeit renoviert. Die Kirche hatte die Bauarbeiten von Kunstprojekten begleiten lassen, von denen "Zeitzeichen" das letzte ist.



Weitere SDA-News
21:42 Tiger Woods mit zweiter solider Runde 21:40 Cohen nahm Gespräch über Schweigegeld auf 21:37 Sechster Platz von Kambundji 21:33 Tiger Woods mit zweiter solider Runde 21:31 Angst vor einem neuen Krieg in Gaza 21:21 Sechster Platz von Kambundji 21:15 Laaksonens Verzicht auf Start in Gstaad 20:40 Italien macht weiter Druck auf EU-Partner 20:31 Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall 19:57 Bundesrat Maurer in Südamerika 19:41 Laaksonen überrascht in Bastad weiter 19:28 Eugenie Bouchard im Hoch 18:51 Laaksonen überrascht in Bastad weiter 18:44 Acht Tage Blue Balls in Luzern begonnen 18:26 17 Menschen ertrinken in See in den USA 18:24 Festspieleröffnung in Salzburg 18:21 13 Menschen ertrinken in See in den USA 17:59 Dritter Etappensieg für Peter Sagan 17:56 Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall 17:55 Verletzte bei Gewalttat in Lübecker Bus 17:41 Dritter Etappensieg für Peter Sagan 17:37 Verheerende Waldbrände wüten in Schweden 17:24 Sammlung von Robin Williams wird versteigert 16:48 Merkel zieht Bilanz vor Sommerpause 16:41 Red Bull gibt in Hockenheim den Ton an 16:35 Red Bull gibt in Hockenheim den Ton an 16:33 Verletzte bei Gewalttat in Lübecker Bus 16:19 Regierung feuert Macrons Sicherheitsmann 16:17 Franz Carl Weber erhält neue Besitzer 16:15 Yapi wieder im FC Basel angestellt 15:46 Polizeiauto in Unfall verwickelt 15:46 Kostbarkeiten aus Genfer Kirche gerettet 15:26 Mann stirbt im Kanton Luzern in Mähdrescher 15:26 Milan doch noch in der Europa League 15:18 Klosters Music Festival ab nächster Woche 14:40 Schwere Verstösse bei der Rothschild Bank 13:47 Katze bringt Velofahrerin in Luzern zu Fall 13:36 Ein neuer Gejagter 13:29 Milan doch noch in der Europa League 13:28 Trauer vor letzter Ausgabe des "Le Matin" 13:10 Milan doch noch in der Europa League 13:04 Arbeitsmarkt wird weiblicher 12:58 Neue Therapieform für Spiel- und Kaufsucht 12:48 Bestzeit und Strafe für Daniel Ricciardo 12:40 Bestzeit und Strafe für Daniel Ricciardo 12:39 Schwere Verstösse bei der Rothschild Bank 12:19 17 Millionen Euro für Caleta-Car 12:17 Interkulturelles Sommer-Camp in Trogen AR 12:04 Auch Roche knickt vor Trumps Druck ein 11:50 Hochdotierter Preis für Autor Ralf Rothmann 11:48 Katze bringt Velofahrerin in Luzern zu Fall 11:45 Luzerner Kirche schaltet Handy auf stumm 11:37 Trintignant hört auf mit Filmen 11:25 Macrons Prügel-Sicherheitsmann in Gewahrsam 10:57 Innenminister Salvini klagt gegen Saviano 10:53 Bauernhaus vor Abbruch niedergebrannt 10:50 Hermes-Mode bei Chinesen gefragt 10:46 Walcher dokumentiert das Glarnerland 10:43 Elf Menschen ertrinken in See in den USA 10:41 Bianconi hat das Festival Babel gegründet 10:33 Lutz hat viele künstlerische Talente 10:32 Schwere Verstösse bei der Rothschild Bank 10:27 Bottas weiterhin bei Mercedes 10:22 Bottas weiterhin bei Mercedes 10:04 Neue Therapieform für Spiel- und Kaufsucht 09:58 Freibäder sind Schweizern lieb und teuer