600 Jahre Bruder Klaus

Ökumenischer Gottesdienst für Bruder Klaus

Mit einem ökumenischen Gottesdienst ist in Sachseln OW Bruder Klaus gedacht worden, der heuer 600 Jahre alt geworden wäre. Mit dem Gottesdienst sollte die überkonfessionelle Bedeutung des Eremiten und die Bereitschaft, Gemeinschaft zu leben, ausgedrückt werden.

Die älteste, aber undatierte Holzstatue von Niklaus von Flüe, zu dessen Gedenken in Sachseln ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert worden ist.

Der ökumenische Gottesdienst mit Kardinal Kurt Koch und dem reformierten Pfarrer Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK), fand am Sonntag in der Pfarrkirche St. Theodul in Sachseln statt und wurde im Radio und Fernsehen SRF übertragen. In diesem Gotteshaus werden auch die Reliquien Niklaus von Flües aufbewahrt.

Gottfried Locher ging in der Predigt von Niklaus von Flües Gebet "Nimm alles von mir, was mich hindert zu dir" aus. Je mehr jemand besitze, desto mehr müsse er sich kümmern. Doch auch der Mangel belaste. "Nimm alles von mir" beziehe sich nicht nur auf das Zuviel, sondern auch auf das Zuwenig.

"Goldener Käfig"

Es gehe aber auch um Immaterielles - etwa Titel wie CEO oder vielleicht auch Kardinal, sagte Locher. Wir lebten in einem goldenen, vollgestopften Käfig und hätten den Schlüssel verloren, um aus diesem Herauszukommen.

Kurt Koch nahm das Gebet des Eremiten auf und zitierte die zweite Strophe des Gebetes: "Gib alles mir, was mich führet zu dir." Der Eremit habe sich nicht von den Menschen abgewandt, sondern sich diesen zugewandt, sagte er.

Als Gottesfreund sei Bruder Klaus in besonderer Weise auch Menschenfreund gewesen, sagte der Kardinal. Er habe sich für Versöhnung und Frieden eingesetzt. Bruder Klaus trenne die Christen nicht, sondern eine sie, wie der ökumenische Gottesdienst anlässlich seines 600. Geburtstages zeige.

Aufruf zur Eigenständigkeit

In Spielszenen mit Hanspeter Müller-Drossaart, der einen Katholiken, und Stine Durrer, die eine Reformierte mimte, wurde das Leben und die Bedeutung von Bruder Klaus beleuchtet. Bruder Klaus habe geraten, sich seine eigenen Gedanken zu machen und eigenständig zu handeln, lautete eine Erkenntnis aus dem Zwiegespräch.

Der ökumenische Gottesdienst war Teil eines nationalen Gedenktages. In Flüeli-Ranft wurde am Sonntag speziell auch der Gattin von Flües, Dorothea Wyss, gedacht. Niklaus von Flüe hatte mit Dorothea zehn Kinder. Im Alter von fünfzig Jahren verliess er seine Familie, um als Einsiedler zu leben.

Die Anlässe vom Sonntag waren Teil einer dreitägigen Gedenkveranstaltung, die die Organisatoren des Bruder-Klaus-Jahres als Höhepunkt und Abschluss des Gedenkjahres bezeichneten. Am Samstag waren die Anlässe speziell auf Familien ausgerichtet.

Am Montag findet das Bruder-Klaus-Fest mit einem katholischen Gottesdienst mit Bischof Vitus Huonder statt. Der 25. September war bei der Heiligsprechung des Obwaldners als offizieller Gedenktag festgelegt worden.

Zahlreiche Feiern

Der 600. Geburtstag von Niklaus von Flüe war in Obwalden das ganze Jahr hindurch mit zahlreichen Anlässen gefeiert worden. Am 30. April fand in Sarnen ein Staatsakt mit Bundespräsidentin Doris Leuthard statt. Am 19. August führten konservative Kreise mit Bischof Huonder und alt Bundesrat Christoph Blocher eine Gedenkfeier durch.

Der spätere Bruder Klaus, Niklaus von Flüe, lebte von 1417 bis 1487 in Obwalden. Der einstige Bauernbub gehörte zum höchsten Führungszirkel im Kanton. 1467 entsagte er seinem bisherigen Leben und wurde Einsiedler.

Es gilt heute als gesichert, dass die Intervention des Eremiten 1481 bei einem Konflikt an der Tagsatzung zum Stanser Verkommnis führte, das die Eidgenossenschaft vor dem Zerfall bewahrte. Er wurde bereits zu Lebzeiten als Mittler, Mystiker und Heiliger gefeiert.

Die Klause des Bruder Klaus ist noch heute eine wichtige Pilgerstätte. Von Flüe wurde 1649 selig gesprochen. Die Heiligsprechung erfolgte 1947 durch Papst Pius XII.



Weitere SDA-News
19:22 SPD will nach Wahlschlappe in die Opposition 19:16 Hochrechnungen: CDU/CSU gewinnt Wahl 19:03 Hochrechnungen: CDU/CSU gewinnt Wahl 18:55 Radpremiere: Peter Sagan mit dem WM-Triple 18:51 Altersreform ist klar gescheitert 18:30 Hochrechnungen: CDU/CSU gewinnt Wahl 18:29 454'000 slowUp-Teilnehmer in diesem Jahr 18:27 SPD will nach Wahlschlappe in die Opposition 18:24 Erster Punkt für Köln 18:19 Prognosen: CDU/CSU gewinnt Bundestagswahl 18:12 Davos fängt sich gegen Ambri 18:09 Verlierer sehen Wirtschaft in der Pflicht 18:07 Prognosen: CDU/CSU gewinnt Bundestagswahl 18:05 Davos fängt sich gegen Ambri 17:59 St. Gallen neu Zweiter - Lugano Schlusslicht 17:55 Knappstes Abstimmungsresultat aller Zeiten 17:54 St. Gallen neu Zweiter - Lugano Schlusslicht 17:34 Zugpferd Thür sichert Linken die Mehrheit 17:31 Erster Punkt für Köln 17:26 Golders Krawatte ersetzt die Fliege 17:13 Altersreform ist klar gescheitert 17:11 Radpremiere: Peter Sagan mit dem WM-Triple 17:10 Badener Stadtammann Geri Müller abgewählt 17:07 Kurden-Präsident verteidigt Referendum 16:54 Ähnliche Wahlbeteiligung wie vor vier Jahren 16:53 Radpremiere: Peter Sagan mit dem WM-Triple 16:46 Radpremiere: Peter Sagan mit dem WM-Triple 16:36 Badener Stadtammann Müller abgewählt 16:33 Mehrere Tote bei neuem Erdbeben in Mexiko 16:13 Vase für das 10'000fache des Schätzwerts 16:12 Altersreform ist klar gescheitert 15:59 Klares Ja zur Ernährungssicherheit 15:58 Ja für Bundesasylzentrum in Zürich 15:52 Reformgegner legen konträre Forderungen vor 15:44 Drei Millionen Gäste am Oktoberfest 15:23 Wahlzettel in Katalonien verteilt 15:13 Hurrikan "Maria" schwächt sich ab 15:08 Staatskunde für Tessiner Schüler 15:08 Lüthi Vierter bei Sieg von Morbidelli 15:03 Merkel gibt ihre Stimme ab 14:50 Lüthi Vierter bei Sieg von Morbidelli 14:38 Zürcher sagen Ja zu Sozialhilfe-Stopp 14:31 Reformgegner legen konträre Forderungen vor 14:21 Altersreform ist gescheitert 14:01 Kipchoge siegt, verpasst aber Weltrekord 13:56 SVP will Personenfreizügigkeit aufkündigen 13:50 Lüthi Vierter bei Sieg von Morbidelli 13:46 Nein-Trend zur Altersreform 13:37 Keine Sparübung an Schaffhauser Volksschule 13:34 Rege Wahlbeteiligung in Deutschland 13:32 Schwyz kündigt die Kulturlastenvereinbarung 13:29 Lüthi Vierter bei Sieg von Morbidelli 13:15 Klares Ja zur Ernährungssicherheit 13:13 Nein-Trend zur Altersreform 13:02 Luzern bleibt bei zwei Fremdsprachen 13:00 Nein-Trend zur Altersreform 12:51 Stevie Wonder protestiert gegen Trump 12:45 Nein-Trend zur Altersreform 12:45 Vase für das 10'000fache des Schätzwerts 12:35 Nein-Trend zur Altersreform 12:30 Ja-Trend in Zürich, Nein-Trend in Genf 12:14 Hochrechnung: Zürich sagt Ja zu Rentenreform 11:59 Schulz bei Stimmabgabe zuversichtlich 11:16 Ökumenischer Gottesdienst für Bruder Klaus 10:29 Massenhaft Stars am Global Citizen Festival 09:30 Soul-Sänger Charles Bradley gestorben 09:13 Brand in Glarner Holzfirma 09:09 Schicksalstag für Reform der Altersvorsorge 09:06 Bundestagswahl in Deutschland begonnen 07:55 Anti-USA-Kundgebung in Pjöngjang