Syrien

Angriff auf Militärstellungen in Syrien

Kampfflugzeuge der US-geführten internationalen Koalition haben in der Nacht zum Donnerstag nach offiziell unbestätigten berichten Militärziele in Syrien angegriffen. Mehrere Posten im Osten des Landes seien getroffen worden, berichtete die staatliche Agentur Sana.

In Syrien sind Medienberichten zufolge in der Nacht mehrere Militärstellungen aus der Luft angegriffen worden. (Symbolbild)

Aus regierungsnahen Quellen in Damaskus verlautete, dass im Osten des Landes zwei Stützpunkte angegriffen worden seien, die von iranischen Revolutionsgarden kontrolliert werden. Die Staatsagentur Sana wiederum meldete wiederum, dass Stützpunkte des syrischen Militärs getroffen wurden. Eine offizielle Mitteilung der Koalition zu den Vorgängen lag nicht vor.

Im Sana-Bericht war von einer "Aggression durch Kampfflugzeuge der US-Koalition" die Rede. Demnach entstand "Sachschaden".

Die von den Angriffen betroffenen Militärposten Albu Kamal und Hmeimeh liegen in der ostsyrischen Provinz Deir Essor. Dort gehen die von Russland unterstützten syrischen Truppen sowie die US-geführte Militärkoalition in unterschiedlichen Offensiven gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vor.

Eine im vergangenen Jahr eingeführte Trennlinie entlang des Euphrat-Flusses soll beide Seiten daran hindern, sich in die Quere zu kommen. Die syrischen Truppen sind westlich des Flusses, die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) östlich des Flusses stationiert.



Weitere SDA-News
09:41 Autos werden schnell zur Hitzefalle 09:31 Potential für Solar- und Windenergie 09:29 Uber steigert Umsatz um 70 Prozent 09:17 Dialog in Nicaragua auf Eis gelegt 08:51 Hollywood feiert den "Stormy Daniels Day" 08:48 Aryzta mit weniger Umsatz im dritten Quartal 08:15 Raiffeisen verkauft Notenstein La Roche 08:15 Li und Merkel für weitere Marktöffnung 07:59 Deutsche Bank streicht mehr als 7000 Stellen 07:32 Computer von toter Journalistin freigegeben 07:31 Raiffeisen verkauft Notenstein La Roche 07:29 Federbett auf US-Autobahn nach Unfall 06:48 Celtics zuhause weiter eine Macht 06:30 Washington folgt Las Vegas in den Final 06:22 Tote bei Zugunglück in Norditalien 06:15 Computer von toter Journalistin freigegeben 06:02 Potential für Solar- und Windenergie 05:23 Fliegerbombe bei Entschärfung detoniert 04:49 Tote bei Zugunglück in Norditalien 03:58 Exklave in der Schweiz will "Steuerfreiheit" 03:43 Keine Abfindung für Facebook-Nutzer in EU 03:24 Tote bei Zugunglück in Norditalien 03:21 Trump erwägt neue Zölle auf Import-Autos 03:08 Angriff auf Militärstellungen in Syrien 03:02 Tote bei Zugunglück in Norditalien 02:50 Trump erwägt neue Zölle auf Import-Autos 02:39 Angriff auf Militärstellungen in Syrien 02:29 Angriff aus syrische Militärstellungen 02:15 Taxi fährt in Basel Fussgänger an 01:28 Trump erwägt neue Zölle auf Import-Autos 00:43 Uber steigert Umsatz um 70 Prozent 00:28 Trump erwägt neue Zölle auf Import-Autos 00:19 Glückskette sammelt 3 Millionen für Rohingya 00:04 Fliegerbombe bei Entschärfung detoniert 23:52 San Bernardino am Donnerstag wieder offen 23:08 EU verschärft Kontrolle bei Bargeldtransfers 22:59 Stan Wawrinka siegt zum Auftakt 22:45 Uber künftig ohne Roboter-Fahrten in Arizona 22:43 Stan Wawrinka siegt zum Auftakt 22:34 Kushner mit vollem Zugang im Weissen Haus 22:10 Kevin Klein bleibt bei den ZSC Lions