Explosion

Explosion in deutschem Haus: Toter geborgen

Nach der Explosion eines deutschen Wohnhauses im Ostallgäu haben die Rettungskräfte in der Ruine eine Leiche entdeckt. Dabei handele es mutmasslich um den vermissten 42-Jährigen, sagte ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen.

Die Explosion hat das Wohnhaus im Deutschen Rettenbach am Sonntag komplett zerstört.

Zuvor hatten Helfer eine 39-Jährige schwer verletzt aus dem Haus gerettet. Die Rettungskräfte vermuten noch die siebenjährige Tochter der beiden in den Trümmern, die Suche laufe weiterhin auf Hochtouren, hiess es.



Weitere SDA-News
11:44 Rekordjahr für Kinderdorf Pestalozzi 11:22 Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf 11:20 "Game of Thrones" ist Geschichte 11:19 Lehrer soll Schülerinnen missbraucht haben 10:49 Pädophiler nimmt Tochter zu Treffen mit 10:46 Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf 10:36 Früherer Churer Bischof Grab gestorben 10:25 JGLP denkt über Schwelle für AHV-Bezug nach 10:24 Zug bleibt steuermässig in Front 10:19 Selenskyj ins Präsidentenamt eingeführt 10:17 JGLP denkt über Schwelle für AHV-Bezug nach 10:10 Modis Partei nach Wahl optimistisch 09:53 Früherer Churer Bischof gestorben 09:14 Gewinnrückgang bei Ryanair 09:07 Mehr Frauen in Verwaltungsräten 07:23 Mehr Unordnung würde Bienen guttun 06:40 Presse: Schweiz ist zu Reformen fähig 06:09 "Game of Thrones" ist Geschichte 05:55 EU-Firmen spüren Folgen des Handelsstreits 04:57 Presse: Schweiz ist zu Reformen fähig 04:26 Trump droht Iran mit Auslöschung 04:14 Explosion in deutschem Haus: Toter geborgen 03:58 Explosion in deutschem Haus: Toter geborgen 02:24 Toter und Verletzte bei Flixbus-Unfall 02:09 Der vierte grosse Triumph von Brooks Koepka 01:58 Delon in Cannes für Lebenswerk geehrt 01:49 Verletzte bei Fussballcup-Feier in Basel 01:15 Der vierte grosse Sieg von Brooks Koepka 00:47 Schweizer Steigerung nach dem "Wirbelsturm" 00:44 Schweizer Steigerung nach dem "Wirbelsturm" 00:34 Kurz: Verhalten Straches ist Machtmissbrauch